Suchen:

Rhein-Main-Zentrale ist zertifizierter Kessel-Kundendienstpartner

Noch offene Fragen?

Dann kontaktieren Sie die Zentrale in Ihrer Nähe.

 

Bergisches-Land-Zentrale

Tel.: 0 20 53 - 52 88
Fax: 0 20 53 - 48 546
 per E-Mail kontaktieren

Hauptstadt-Zentrale

Tel.: 0 30 - 36 70 64 64
Fax: 0 30 - 36 70 64 44
 per E-Mail kontaktieren

Norddeutsche-Zentrale

Tel.: 0 40 - 2 79 29 23
Fax: 0 40 - 2 72 29 5
 per E-Mail kontaktieren
 

Rhein-Main-Zentrale

Tel.: 0 69 - 610 611
Fax: 0 69 - 620 861
 per E-Mail kontaktieren
 

Rhein-Neckar-Zentrale

Tel.: 06 21 - 70 40 66
Fax: 06 21 - 70 84 62
 per E-Mail kontaktieren
 

Rheinland-Zentrale

Tel.: 02 21 - 31 02 90
Fax: 02 21 - 31 48 48
 per E-Mail kontaktieren

Saarland-Zentrale

Tel.: 06 81 - 6 25 35
Fax: 0 68 98 - 30 91 65
 per E-Mail kontaktieren

Sachsen-Zentrale

Tel.: 03 51 - 2 89 79 77
Fax: 03 51 - 2 89 79 75
 per E-Mail kontaktieren
 

weitere Service-Nummern >>

Wissen Sie schon, in welchen Fällen eine TV-Inspektion eine hilfreiche bzw. unerlässliche Maßnahme ist?

Lesen Sie hier, warum viele Kunden seit 1969 auf unseren Erfahrungsschatz vertrauen und dadurch viel Geld gespart haben. 

Die Abfluss-AS-Allianz begutachtet bei einer TV-Inspektion — auch Kamera-Untersuchung genannt — das Innenleben eines Abwasserrohres. Hierdurch werden umgehend Schäden, wie Wurzel- Einwüchse, einragende Rohrstutzen, Rohr-Risse, Muffenversätze und/oder feste Ablagerungen sichtbar.

TV-Inspektionen kommen aber nicht nur bei Schadenfeststellungen zum Einsatz, sondern z.B. auch bei Dichtheitsprüfungen oder immer dann, wenn Entwässerungspläne   gerade im Altbau-Bereich  nicht vorhanden sind und der Eigentümer alte durch neue Abwasserrohre ersetzen muss.

Vorteil: Durch eine TV-Inspektion bleibt dem Kunden in den meisten Fällen das kostspielige und aufwendige Freilegen von Abwasserleitungen erspart.

Die TV-Inspektion der Abwasserrohre im Hausanschluss- Bereich werden mit modernster Technik durch unser geschultes (ATV-KI-)Fachpersonal — u.a. auch nach dem ATV Merkblatt M 143 — durchgeführt.

Vor Durchführung der eigentlichen TV-Inspektion, wird die Abwasserleitung zunächst gereinigt. Diese Maßnahme ist notwendig, da mögliche Rohrschäden erst im gereinigten Zustand zu erkennen sind.

Nach Auftragsausführung erhalten Sie zum Einen eine ausführliche Dokumentation (CD-Rom oder DVD) der Ergebnisse, inklusive der Lage-Skizze des Untersuchungs-Objekts und Auflistung der vorhandenen Schäden.

Zum Anderen sind unsere Kundenbetreuer auf Basis der gewonnen Erkenntnisse in der Lage Ihnen umgehend Handlungsmaßnahmen zu empfehlen und entsprechende Sanierungsangebote auszuarbeiten.

Aktueller Hinweis aus der Politik: Handwerker-Arbeitsleistungen können ab dem 01.01.2009 jährlich bis zu 1.200 Euro steuerlich geltend gemacht werden (bisher: 600 Euro).

Rufen Sie uns für eine erste unverbindliche Beratung unter der für Ihre Region relevanten Service-Nummer an. Wir beraten unsere Kunden seit 40 Jahren.

PDF weitere Informationen zur TV-Inspektion herunterladen