Rohrverstopfung in Bad & Toilette

Druckversion

Toilette verstopft?

Folgendes können Sie selbst gegen eine verstopfte Toilette tun:

Toilettenbürste oder ggf. Saugglocke (auch Gummistampfer genannt) einsetzen!

Auch Spirale können Sie verwenden. Doch Vorsicht! Denn hierbei kann die Glasur der verstopften Toilette beschädigt werden.

Auf keinen Fall chemische Reiniger verwenden! Diese haben bei verstopften Toiletten keine Wirkung.

Wichtiger Tipp: Prüfen Sie, ob Ihr Duftsteinhalter noch am Toilettenrand befestigt ist. Wenn nicht, ist dieser häufig die Ursache der verstopften Toilette.

Die Toilette ist kein Müllschlucker. Küchen- und Speisereste, Intimtextilien, Katzenstreu und Ähnliches gehören nie in die Toilette!

 

Waschbecken, Dusche oder Badewanne verstopft?

Folgendes können Sie selbst gegen ein verstopftes Waschbecken, eine verstopfte Dusche oder eine verstopfte Badewanne tun:

Saugglocke (auch Gummistampfer genannt) einsetzen! Bitte Überlauföffnung mit einem Tuch bzw. Lappen abdichten.

Chemische Reiniger — aber nur in flüssiger Form — können Abhilfe schaffen.

Auf keinen Fall pulverförmige Reiniger verwenden! Diese führen oft zu extremen Verhärtungen, die nur durch Rohrerneuerung zu beseitigen sind. Außerdem Vorsicht, da Verätzungsgefahr!

Beugen Sie wirksam durch Einsatz kleiner Plastiksiebe gegen verstopfte Dusche oder verstopfte Badewanne vor!